Deckenlampen

Eine Deckenlampe sorgt für räumliche Akzente

Immer mehr Menschen die umziehen oder eine neue Wohnung einrichten, setzen bezüglich Beleuchtung vermehrt auf Deckenlampen. Dies hat mehrere Gründe, denn die zahlreichen Vorteile von Deckenlampen liegen auf der Hand. Eine Deckenleuchte ist unauffällig in ihrem Erscheinungsbild, setzt trotzdem viele räumliche Akzente und sorgt zudem für optimale Lichtverhältnisse. Für die Bereiche Küche und Wohnzimmer ist vor allem helles Raumlicht hervorragend geeignet.

Dank moderner Deckenlampen, ist es leicht möglich den Strahlungswinkel so einzustellen um damit den Lichtkegel optimal zu justieren. Dadurch kann man optimal bestimmen, welche Ecke des Zimmers mehr Licht abbekommt. Zudem lassen sich die Lichtverhältnisse besser auf die einzelnen Bereiche eines Zimmers anpassen. Dadurch bekommt zum Beispiel die Leseecke im Wohnzimmer mehr Licht ab als die Fernsehecke, wo sowieso weniger Licht ausreicht. Da die Deckenbeleuchtung zur restlichen Einrichtung passen soll, gibt es die Deckenlampen zum kaufen in allen möglichen Variationen, wie ebenfalls auch mit einem integriertem Deckenventilator.

Egal ob orientalisch, rustikal, oder klassisch, Lampen für die Decke erhält ma in allen bekannten und möglichen Stilrichtungen. Dasselbe gilt auch für Lampen die den Außenbereich oder die Terrasse beleuchten. Auch hier liegt der Vorteil auf der Hand, Deckenlampen sind flexibel, platzsparend, lange haltbar sowie witterungsbeständig. Ein weiterer großer Vorteil einer Deckenlampe gegenüber einer Stehlampe besteht darin, sie nimmt kaum Platz weg und beleuchtet dennoch den ganzen Wohnbereich.

Weitere Vorteile

Deckenleuchten sind zudem schnell und problemlos zu installieren. Aus diesem Grund werden sie bevorzugt im Eingangsbereich oder im Flur verwendet. Bei der Auswahl der bevorzugten Deckenlampe sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Dank der großen Auswahl gibt es für jeden Geschmack die perfekte Lampe.

Deckenleuchten im Trend

Besonders beliebt sind moderne Deckenleuchten, auf diesen erscheinen zum Beispiel Künstler mit ihren Namen, zudem sind sie allen möglichen Formen und Farben erhältlich. Da jeder Hersteller seinen eigenen Stil hat, kann man sich als Käufer einer Deckenlampe sicher sein, dass man nichts Alltägliches an der Decke befestigt hat. Trotzdem sollte man immer ein Auge darauf haben, dass die ausgesuchte Lampe auch zu Möbeln und zum Rest der Einrichtung passt. Man sollte immer bedenken, sollte die Lampe einen komplett entgegengesetzten Stil zur anderen Einrichtung haben, dann wirkt diese unharmonisch und sticht unangenehm heraus.

Egal für welchen Einrichtungsstil man sich auch entscheidet, Einrichtung und Beleuchtung sollten trotzdem eine Einheit bilden. Ebenso modern ist es heute Deckenlampen anzubringen, die tief hängen. Trotz allem sind Deckenleuchten, mit fünf oder mehr Glühbirnen an krakenähnlichen Armen die beliebteste Form der Deckenbeleuchtung.

Fazit: Egal für welche Art von Deckenleuchte man sich entscheidet, diese Art Lampen sind den sogenannten Steh- oder Wandlampen vorzuziehen. Deckenlampen stellen in der Wohnung niemals ein Hindernis dar, außerdem nehmen sie, da an der Decke befestigt, keinerlei Wohnraum in Anspruch. Wer sich hinsichtlich Deckenlampen unsicher ist, der sollte sich vor dem Kauf einer Deckenlampe in einem Fachgeschäft ausführlich beraten lassen.